Ein Blick hinter die Kulissen des Ateliers Rosemood

Euphorie und Schlafmangel werden die ersten Tage und Wochen mit dem Nachwuchs auszeichnen. Das bedeutet auch, dass Altbewährtes auf einmal hintenanstehen wird und vor allem, dass der Faktor Zeit knapp wird. Nicht selten stehen frischgebackene Eltern dann vor diesem Dilemma: Mittagsschlaf oder Hausputz? Ein Nickerchen oder Dankeskarten schreiben? Ein entspanntes Bad nehmen oder Einladungskarten für die Taufe fertigen?

Zugegeben, beim Hausputz kann das Atelier Rosemood nicht helfen. Für die anderen Anliegen jedoch ist das Team bestens gerüstet, denn die kreativen Köpfe hinter Rosemood, die sich bereits im Jahr 2000 zusammengetan haben, verfügen über Know-how, Technik und Kreativität, um für jeden Anlass im Leben des Nachwuchses die passende, individuelle Karte zu kreieren.

Kreativtipp 1: Geburtskarten

Abbildung 1: Ist der Nachwuchs erst auf der Welt, ist es sinnvoll Hilfe anzunehmen für Aufgaben, die sonst wegen Zeitmangel nicht erledigt werden könnten. Das Atelier Rosemood ist der Partner für Geburtskarten und Co.
Abbildung 1: Ist der Nachwuchs erst auf der Welt, ist es sinnvoll Hilfe anzunehmen für Aufgaben, die sonst wegen Zeitmangel nicht erledigt werden könnten. Das Atelier Rosemood ist der Partner für Geburtskarten und Co.

Geburtskarten machen es offiziell: Der Nachwuchs ist da und erfreut seine Eltern. Doch wie soll das Baby „Hallo“ zur Welt, zu Freunden, Verwandten und Bekannten sagen? Bereits bei der Wahl des Kartentyps gibt es viele Möglichkeiten, wie etwa den klassischen, beidseitigen Druck, die Klappkarte, Fotostreifen, ein Leporello oder andere kreative Gestaltungsideen. Diese können in Hoch- oder Querformat oder auf einem quadratischen Papierbogen umgesetzt werden. Grafische Kollektionen und Farben sowie die Anzahl der Fotos und der Designer sorgen dafür, dass aus jeder Geburtskarte ein individuelles Werk wird. Eine besondere Variante der Geburtskarte ist auch die Dankeskarte, die häufig kombiniert wird – um „Hallo“ und „Danke für die Geschenke“ in einem Aufwasch zu sagen.

Das Plus für müde Eltern-Augen: Im Team von Rosemood arbeiten Korrektoren, die die Texte prüfen und Rechtschreib- und Tippfehler ausmerzen, bevor die Geburtskarte produziert wird. Das Retuschieren der ersten Aufnahmen mit Baby (auf denen Augenringe ganz normal sind) gehört ebenso zum Service für frischgebackene Eltern wie ein kostenloser Probedruck und Musterkarten, die die Entscheidung für Format, Papier und Farbe erleichtern sollen.

Kreativtipp 2: Taufkarten

Abbildung 2: Die Taufe eines Kindes wir – je nach Glaubensrichtung – ganz unterschiedlich zelebriert. Auch hierfür hat das Atelier Rosemood die passenden kreativen Ideen.

Sobald die ersten Wochen in der frischgebackenen Familie vergangen sind, stehen oft bereits die Vorbereitungen für das nächste wichtige Großereignis an: die Taufe. Auch für diesen Anlass hat das Kreativteam von Rosemood mehrere kreative Ideen in petto. Wer feiern darf, kann und möchte, kann im Atelier Rosemood ein Komplettset an benötigten Karten beauftragen. Das bedeutet, dass von der Einladungskarte über Kirchenhefte, Menü- und Platzkarten bis hin zu Dankeskarten alles aus einem Guss gestaltet wird. Für Kommunion und Konfirmation gibt es ähnliche grafische Ideen aus dem Hause Rosemood.

Das haptische Highlight: Die offizielle Aufnahme in die Kirchengemeinde ist für viele Menschen ein großer Schritt. Während eine Geburtskarte das freudige Ereignis „verkündet“, wirkt eine Taufkarte häufig edler und gediegener. Das Kreativteam von Rosemood setzt diesen Anspruch mit speziellen Varianten der Veredelung in die grafische Praxis um, was bedeutet: Goldene Ornamente, Sonnenstrahlen, Herzen und andere Motive, die von der Karte schimmern, sind durchaus umsetzbar.

Kreativtipp 3: Geburtstage, Einschulung und andere Highlights

Abbildung 3: Eine Einladung zum Kindergeburtstag darf gerne kunterbunt werden – ebenso wie die Welt der Kleinen.

Auch wenn frischgebackene Eltern sich kaum vorstellen können, wie schnell die Zeit mit dem Neugeborenen vergeht, ist es doch so, dass mit einem Kind in der Familie, einem feierwürdigen Event das nächste folgt. Auch an dieser Stelle agiert das Atelier Rosemood als Partner und Begleiter – mit kreativen Ideen für jeden neuen Lebensabschnitt.

Kindgerecht einladen: Kindgerecht zum Geburtstag oder zur Einschulungsfete einzuladen, bedeutet in der Praxis, dass es durchaus bunt und kreativ werden darf. So darf auf der Einladung zum Kindergeburtstag das Motto der Kinderfete durchaus deutlich werden – beispielsweise in der Form, dass ein als Tier geschminktes Geburtstagskind seine Freunde aus dem Kindergarten darum bittet, ebenfalls als Tier geschminkt zu Zoo-Party zu kommen.

Zurück